Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten). Einige Cookies sind für die Darstellung der Website zwingend erforderlich. Mit einem Klick auf "Alles akzeptieren" willigen Sie ein, dass die Drittinhalte aktiviert werden dürfen. Alternativ treffen Sie bitte Ihre Auswahl an Drittinhalten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Enzelhandel

Das Berufsbild im Einzelhandel


Das Berufsbild im Einzelhandel gestaltet sich insgesamt als sehr abwechslungsreich und ist vor allem geprägt durch den Umgang mit verschiedenen Kunden.

Was ist eine Fachkraft im Einzelhandel?


Dies ist eine fachkundige Person, die verschiedene Konsumgüter in Einzelhandelsgeschäften beispielsweise in Kauf- und Modehäusern oder Supermärkten verkauft. Zu den zentralen Aufgabengebieten einer Einzelhandelskauffrau gehören neben der Produktpräsentation und dem Verkauf der Waren vor allem die professionelle Beratung der Kunden bei deren Einkäufen.

 
Spaß im Umgang mit Menschen ist Pflicht


Der gute Umgang mit Menschen beziehungsweise Kunden ist äußerst wichtig und Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit als Einzelhandelskauffrau. Doch gleichzeitig sollten Sie nicht unterschätzen, dass der professionelle Umgang mit Menschen als Service-Kraft ganz gewisse Anforderungen an Sie stellt, die Sie im persönlichen Umgang mit anderen Personen vielleicht nicht unbedingt benötigen.

Für das Berufsbild der Einzelhandelskauffrau gilt: Sie sollten freundlich zu den verschiedenen Kunden sein, dabei aber nicht aufgesetzt wirken. Eine ehrliche und positive Grundhaltung ist somit Pflicht und gehört ebenfalls zu den Grundvoraussetzungen des Berufs.

Das Berufsbild ist vielseitig


Die Fachkraft im Einzelhandel berät vor allem Kunden und verkauft Waren. Zu den weiteren gängigen Aufgaben gehört es, dass Sie Reklamationen von Kunden entgegennehmen und ihnen bei einem möglichen Umtausch der Ware behilflich sind.

Auch sind Sie verantwortlich für den gesamten Ein- und Verkaufsprozess der Waren. Das heißt, dass Sie die Bestellung der benötigten Produkte durchführen. Darüber hinaus müssen Sie als Einzelhandelskauffrau die bestellten Waren ordnungsgemäß lagern und im Geschäft kundenorientiert und ansprechend platzieren.

Aus diesem Aufgabengebiet heraus ergibt sich, dass Sie als Einzelhandelskauffrau einen Großteil der Arbeitszeit in den Verkaufs- und Lagerräumen arbeiten. Doch ebenso ist Büroarbeit ein fester Bestandteil des Berufs, da dort die Bestellungen aufgenommen und die Rechnungen bearbeitet werden. Sie übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen und wirken aktiv bei der Sortimentsgestaltung sowie bei Marketingaktionen mit. Das Berufsbild Fachkraft im Einzelhandel ist demnach sehr vielseitig. Folgende Kompetenzen spielen für das Berufsbild der Einzelhandelskauffrau eine wichtige Rolle:

Buchführung, Buchhaltung
Handelsbetriebslehre
Kalkulation
Lagerwirtschaft
Marketing
Preisgestaltung
Reklamationsbearbeitung
Sortimentsgestaltung
Verkaufsförderung
Warenwirtschaftssysteme
Werbung



 


Teilnahmevoraussetzungen:


Teilnehmer haben idealerweise eine kaufmännische Ausbildung absolviert oder bereits Berufserfahrung in kaufmännischen Tätigkeiten erlangt.

 

Fördermöglichkeiten:

 

Bezieher von ALG I und ALG II setzen sich bitte mit Ihrem zuständigen Berater bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter in Verbindung. Dieser erteilt Ihnen Auskunft über die genauen Voraussetzungen und den Umfang der finanziellen Förderung nach dem Sozialgesetzbuch.

Zeit- und Berufssoldaten mit Ansprüchen nach dem Soldatenversorgungsgesetz erhalten nähere Auskünfte beim zuständigen Berufsförderungsdienst.

Rehabilitanden setzen sich bitte mit dem für sie zuständigen Sozialversicherungsträger (Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft etc.) in Verbindung.